Online-Unterricht in Zülpichs Schulen

Schulen in Zülpich: Online-Unterricht möglich machen!

Die Corona Pandemie verändert unser Schulsystem nachhaltig. In den Schulen in und um Zülpich sind Veränderungen im Schulalltag nötig, um gerechte Bildungschancen und die Teilhabe an unserem Bildungswesen weiterhin sicher zu stellen. Die vergangenen Wochen haben uns immer wieder aufgezeigt, wo in unserem Schulsystem noch Verbesserungsbedarf ist um Kinder im digitalen Umgang zu schulen damit sie Medienkompetenz zu erhalten.

Online-Unterricht in Schulen Zülpich

Online-Unterricht sichert Bildungschancen!

Die Schulschließungen, die in Folge der Corona Pandemie getroffen wurden, waren notwendig, zeigen allerdings Schwachstellen bei der digitalen Teilnahme am Unterricht auf. Nicht jede Familie ist in der Lage, ihren Kindern zu hause die notwendige Ausstattung zu bieten. Hierzu gehört ein ruhiger Arbeitsplatz mit digitaler Ausstattung. Auch abgesehen von der  finanziellen Lage ist es für viele Eltern nicht machbar, den ausgefallenen Unterricht zu ersetzen. Eltern sind eben keine Pädagogen. Darunter leidet die Bildungsgerechtigkeit! So besteht die Gefahr, dass Kinder, insbesondere die aus bildungsfernen Schichten, den Anschluss verlieren.

Nicht nur für Krisenzeiten

Der Unterricht in Krisenzeiten zeigt uns neue Möglichkeiten des digitalisierten Unterrichts auf. Auch nach der Krise muss es für Schülerinnen und Schüler möglich sein, zum Beispiel im Krankheitsfall, von Zuhause am Unterricht teilzunehmen. Teile des digitalen Lernens müssen weiterhin zur Verfügung stehen, da der digitale Unterricht eine sinnvolle Ergänzung zu dem bisher bestehenden Unterricht ist. 

Die nötige digitale Ausstattung schaffen

WLAN, Kameras und Computer gehören in jedem Klassenraum.

Die Anschaffung der digitalen Ausstattung darf jedoch nicht vom Engagement oder dem Geldbeutel der Eltern abhängig sein. Jetzt gilt es, jeder Schule eine schnelle Internetverbindung und die notwendigen digitalen Endgeräten mit entsprechender Software zur Verfügung zu stellen. Alle Schülerinnen und Schüler haben ein Recht auf Bildung, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern. Tablets sind in der jetzigen Zeit genauso notwendig wie Bücher, Stifte oder Taschenrechner. Nur wenn dies alles zur Verfügung steht, haben Kinder gleiche Chancen. 

Online-Unterricht möglich machen!

Bereits jetzt, mitten in der Corona Pandemie zeigt sich, dass das Bildungswesen vor einem gewaltigen Umbruch steht. Hier finden bereits seit längerem Veränderungen hin zur digitalen Bildung statt, die immer nur aufgeschoben und nicht ernst genommen wurden.

Jetzt ist der Zeitpunkt, die digitale Bildung als Teil der schulischen Bildung anzuerkennen und die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Dabei muss sichergestellt werden, dass alle Kinder die gleichen Bildungschancen erhalten. Das bedeutet, für alle Schülerinnen und Schülern muss der Zugang zur digitalen Bildung möglich sein. Nur so werden die Schulen in Zülpich gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Foto Unterricht: Sondern – stock.adobe.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Scroll to Top